Angebote zu "Regeln" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

DVD Strictly Ballroom (Special Edition)
Unser Tipp
12,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Strictly Ballroom Special Edition auf DVD - ein Tanzfilm nach eigenen Regeln. Scott Hastings, Sohn der ehemaligen Star-Tänzerin Shirley Hastings gilt als eines der hoffnungsvollsten Tanz-Talente Australiens und erster Anwärter auf den begehrten Pan-Pacific Grand Prix. Bei einem Vorbereitungswettkampf übertreibt er jedoch: Er führt Schritte ein, die den strengen klassischen Regeln widersprechen. Die Juroren kennen kein Erbarmen und Verbandspräsident Barry Fife diqualifiziert ihn höchstpersönlich. Das ist auch Scotts Partnerin Liz zuviel: Sie sieht ihre eigene Karriere gefährdet und trennt sich von Scott. Der wird nun von allen Seiten aufgefordert, doch wieder zum althergebrachten Tanzstil zurückzukehren. Aber er denkt gar nicht dran: Die junge Tänzerin Fran möchte mit ihm zusammenarbeiten und so wirbeln die beiden fortan gemeinsam über die Tanzfläche - nach eigenen Regeln. Features: - Kapitel- / Szeneanwahl - Animiertes Menü - Menü mit Soundeffekten - Kult-Kino-Synchro - Making Of - Trailer - Audiokommentar von Baz Luhrmann (Regie), John O'Connell (Choreografie), Catherine Martin (Produktionsdesign)

Anbieter: OTTO
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
DVD Strictly Ballroom (Special Edition) Hörbuch
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Strictly Ballroom Special Edition auf DVD - ein Tanzfilm nach eigenen Regeln. Scott Hastings, Sohn der ehemaligen Star-Tänzerin Shirley Hastings gilt als eines der hoffnungsvollsten Tanz-Talente Australiens und erster Anwärter auf den begehrten Pan-Pacific Grand Prix. Bei einem Vorbereitungswettkampf übertreibt er jedoch: Er führt Schritte ein, die den strengen klassischen Regeln widersprechen. Die Juroren kennen kein Erbarmen und Verbandspräsident Barry Fife diqualifiziert ihn höchstpersönlich. Das ist auch Scotts Partnerin Liz zuviel: Sie sieht ihre eigene Karriere gefährdet und trennt sich von Scott. Der wird nun von allen Seiten aufgefordert, doch wieder zum althergebrachten Tanzstil zurückzukehren. Aber er denkt gar nicht dran: Die junge Tänzerin Fran möchte mit ihm zusammenarbeiten und so wirbeln die beiden fortan gemeinsam über die Tanzfläche - nach eigenen Regeln. Features: - Kapitel- / Szeneanwahl - Animiertes Menü - Menü mit Soundeffekten - Kult-Kino-Synchro - Making Of - Trailer - Audiokommentar von Baz Luhrmann (Regie), John O'Connell (Choreografie), Catherine Martin (Produktionsdesign)

Anbieter: myToys
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Scott Hastings (Paul Mercurio), Sohn der ehemaligen Star-Tänzerin Shirley Hastings (Pat Thompson), gilt als eines der hoffnungsvollsten Tanz-Talente Australiens und erster Anwärter auf den begehrten...

Anbieter: Video Buster
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom
10,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von Romeo & Julia und Moulin Rouge, schafft mit Strictly Ballroom eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren, unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.

Anbieter: reBuy
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von Romeo & Julia und Moulin Rouge, schafft mit Strictly Ballroom eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von Romeo & Julia und Moulin Rouge, schafft mit Strictly Ballroom eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von Romeo & Julia und Moulin Rouge, schafft mit Strictly Ballroom eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von Romeo & Julia und Moulin Rouge, schafft mit Strictly Ballroom eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Kombi Ticket : LORENTZEN/LEVY & THE FAMILY CREST
12,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

KOMBI TICKET für zwei Konzerte. 1. KONZERT Do. | 05.03. | 20.00 Uhr | Dreikönigskirche Dresden»King of Bitter Sorrow« Hypnotische Lieder voller Magie.Zwei charismatische Singer/Songwriter an einem Abend: BEN LORENTZEN (Norwegen) & ADAM GILES LEVY (England)David Munyon. Liam McCormick. Terje Nordgarden. Katja Werker.Die Anzahl der Musiker, die es schaffen, ihr Publikum ganz allein zu begeistern, ist überschaubar. Noch dazu in der großen und Ehrfurcht gebietenden Dreikönigskirche, in der kein Solist die Chance hat, sich in einer dunklen Bühnenecke zu verkrümeln. Um da zu überzeugen braucht es großes musikalisches Könnenebenso wie eine charismatisch austrahlende Persönlichkeit. Die Musiker des heutigen Abends besitzen beides. Und mehr.Aufgewachsen ist BEN LORENTZEN in einer musikliebenden Familien im äußersten Norden Norwegens, wo das Klima rau ist, die Landschaft majestätisch und die Sonne sechs Monate im Jahr hinter dem Horizont verborgen. Er selbst sagt: Manche meinen, meine Musik sei dunkel und eindringlich, andere nennen sie Winter-Musik. Ich nenne sie einfach Acoustic Pop Noir.Seine Eltern waren Fans von Hank Williams und Johnny Cash, als Kind lernte er ihre Songs. Früh wurde dabei das besondere Talent des jungen Musikers erkennbar, der mit elf Jahren sein erstes eigenes Lied schrieb. Musik wurde für mich ein Ort des Trostes und der Kreativität, an dem ich träumen und atmen konnte. Als ich mein erstes Lied geschrieben hatte war ich eine Woche lang high. Das war etwas, was ich so noch nie erlebt hatte. Musik wurde mein Tor zur Religion, zum Unbekannten, Mysteriösen, Spirituellen.Bereits als 19-jähriger Newcomer hat der gebürtige Norweger den ersten Plattenvertrag mit »EMI« in der Tasche. Im Jahr 2000 unterzeichnet er mit seiner Band »Brent« einen Vertrag mit »Universal« und veröffentlicht zwei Alben und eine EP, die es im norwegischen Radio bis in die »Top 3« schafft.Als Songwriter komponiert er Songs für Paal Flaata (»Midnight Choir«) und Martin Hagfors (»HomeGroan«) und arbeitet mit Musikern von »Madrugada«.Er zieht nach New York, überquert den Atlantik mit einem Koffer voller Songs. Schnell fasst er Fuß, arbeitet mit vielen amerikanischen Künstlern, spielt in den legendären Clubs wie »Bitter End« und »Hammerstein Ballroom«.2015 erscheint seine erste Solo-CD »America«, die zweite »Pains & Pleasures of Intimancy« folgt 2017, Anfang 2020 erscheint »King of Bitter Sorrow«.Ben Lorentzen ist ein - im besten Sinn gemeint - Musikbesessener:Musik ist meine Erlösung. Musik war der göttlichste Schritt, den ich in den dunkelsten und den hellsten Augenblicken meines Lebens getan habe. In meinen Liedern beschäftige ich mich mit Themen, die sowohl weh tun als auch aufrichten. Ich singe über die Schönheit des Lebens und auch diedes Todes, der unser Leben umrahmt und ihm einen spirituellen Sinn gibt.Musikbesessen ist auch ADAM GILES LEVY. Ursprünglich aus dem englischen Guildford kommend hat er eine Karriere als Jurist in den Wind geschlagen und die letzten Jahre in Kanada, Spanien und Großbritannien auf Tournee verbracht. Nebenbei hat er da 2016 seine Debüt-EP »Unravelled« eingespielt, die ihm Dank wiederholter Sendungen bei der britischen »BBC« und beim spanischen Radio »RNE 3« besonders in diesen beiden Ländern viel Aufmerksamkeit undwachsende Popularität bescherte.Neben unzähligen eigenen Konzerten muszierte er in dieser Zeit auch gemeinsam mit u.a. William Fitzsimmons und Mike Dawes, Noah Gundersen und Newton Faulkner.Der Erfolg seines Erstlings wirkte für ihn wie ein Katalysator in Sachen Songwriting und künstlerisches Wachstum. Inspiriert von den durchreisten Landschaften werden in seinen Songs die Geschichten der Orte und Menschen lebendig, die er auf seinem Weg kennengelernt hat. Voller Emotionen fließt seine Musik ebenso kraftvoll und treibend wie zart und fragil, immer aber emotional berührend, auf den Punkt stimmig und echt.Mit der im Juni 2018 veröffentlichten CD »Peninsula« im Gepäck muszierte er in acht europäischen Ländern, im November 2018 erstmals auch in dieser Konzertreihe, damals gemeinsam mit dem famosen »Anatomy of Frank«.Das britische »Dirty Rock Magazine« beschreibt ihn als Sänger wie ein rollender Stein, mit einer betörend schönen Stimme und Liedern, die das Herz berühren?, »Insonoro« ergänzt Es sind hypnotische Lieder voller Magie. Und für das spanische »La Hormigonera« ist Adam Giles Levy ein absolut authentischer Troubadour, den man unbedingt Beachtung schenken sollte. Als Musiker ist er wie ein Rohdiamant, der bereit ist, entdeckt zu werden.Diese letzten Sätze können und sollten unbedingt auf beide Musiker des heutigen Abends bezogenwerden. Denn sowohl Ben Lorentzen als auch Adam Giles Levy besitzen dieses unverwechselbar eigeneFlair, eine überzeugende, mitreißende, sehr persönliche Musikalität, können wunderbare Songs schreiben,die sie mit großem instrumentalen Können und Gesangsstimmen mit Gänsehautffekt vortragen._____________________________________________2. KONZERT Freitag | 27.03. | 20.00 Uhr | Dreikönigskirche Dresden»The War: Act 2«Unkonventionell. Wagemutig. Energiegeladen. Euphorische Songs zwischen Pop und Barock. Mit neuer CD: THE FAMILY CREST | USADie Musiker: LAURA BERGMANN Flute | Percussion | VoiceGEORGE MOUSA SAMAAN TromboneLIAM McCORMICK Voice and GuitarANTHONY FRANCESCHI Drums | PercussionJOHN SEETERLIN BassCHARLY AKERT CelloOWEN SUTTER Violin Ihr Konzert im April 2019 in der Dresdner Dreikönigskirche war schlichtweg phenomenal. Die Band um den Sänger und Komponisten Liam McCormick begeisterte mit enormen Können, fantasievoller Musikalität, enormer Leidenschaft, grenzenlos scheinender Kraft und Energie. Nochmals in Dresden war Liam McCormick zu einem Solokonzert und wieder begeisterte er da sein Publikum mit seinen völlig eigenen Songs, die man kaum mit anderen vergleichen mag und seinem markanten Gesang, der ebenso völlig autark zu sein scheint. Einziger möglicher Vergleich: Paradiesvogel Antony Hegarty, aber auch das nur manchmal. Das barock anmutende und genresprengende Ensemble THE FAMILY CREST entstand als Idee des Komponisten, Sängers und Multi-Instrumentalisten Liam McCormick. 2009 startete er mit seiner Idee für ein Ensemble gemeinsam mit Mitbegründer John Seeterlin. Liam McCormick erzählt:Wir waren damals in einer anderen Band und waren desilliusioniert. John und ich hatten zu diesem Zeitpunkt eigentlich vor, mit der Musik gänzlich aufzuhören, aber andererseits wollten wir etwas schaffen und veröffentlichen, auf das wir noch Jahre später stolz sein wollten.Anstatt die Musik zu verlassen, gingen sie es dieses Mal anders an. Sie starteten THE FAMILY CREST mit einer kühnen Vision, um eine musikalische Gemeinschaft zu bilden:Wir mochten es immer, Musik mit anderen Menschen zu machen ? ein paar Leute zusammenzubringen und zusammen zu singen. Also machten wir überall Werbung dafür, sagt McCormick, wir posteten auf Craigslist und mailten alten Freunden aus der Schule. Das Ergebnis war viel größer und gewaltiger als erwartete: Bei der ersten Aufnahme, die die Band produzierte, waren 80 Leute (Mitspieler) dabei! So entstand THE FAMILY CREST als eine nur siebenköpfige Kern-Band, aber mit über 500 Extended Family-Members. Die Stammfamilie hat bereits ausgiebig durch Nordamerika getourt, drei EPs und drei CDs veröffentlicht, darunter auch die von Kritikern gefeierte »Beneath the Brine« und, vor kurzem, »The War: Act I«, der erste Teil eines Projekts, welches mehrere Medien umfasst. The War verkörpert die nächste Version von The Family Crest, sagt Liam McCormick. Tatsächlich enthüllt das Album eine Band, die noch mehr in Einheit mit ihrem eigenen, groß angelegten barocken Ekletizismus steht. Grenzen scheinen die Musiker keine zu kennen. Fantasie und Energie im Überfluß!McCormick ist als Komponist und Arrangeur Autodidakt, seine Einflüsse reichen von Gustav Mahler und Schostakowitsch bis zu Miles Davis, Hauschka, Kings of Convenience, Suzanne Sundfør, Villagers und Wilco. Diese kreative Offenheit führt zu diesen gänzlich originellen und üppigen Klanglandschaften. Seine Vorliebe, Genregrenzen zu negieren und ineinander zu verbiegen, gepaart mit der freudvollen Power der Live Performances, führt zu dieser Hochstimmung ihrer Musik. Es gibt immer wieder neue Herausforderungen für alles was diese Band tut, meint Liam McCormick. Wir haben uns immer wieder neue Projekte vorgenommen, für die wir bis zu einem bestimmten Grad noch gar nicht bereit waren. Aber es hat immer geklappt, also bleiben wir dabei weiterhin so unerbittlich, unserem Traum zu folgen.Presse: »Diese Musiker sind unglaublich! In ihren Konzerten geben sie Dir ihre schlagenden Herzen und ihre strahlenden Seelen, sie lassen Dich jubeln und sie fliegen mit Dir in eine andere Galaxie, mit anderen Regeln und anderen Gesetzen, mit einer anderen Musik, die bunt ist und genzenlos, voll Licht und Freude.« San Francisco Night

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Alive AG 6409435 Film/Video DVD 2D Deutsch, Eng...
11,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Baz Luhrmann, der Regisseur von ''Romeo & Julia'' und ''Moulin Rouge'', schafft mit ''Strictly Ballroom'' eine romantische Tanzfilm-Komödie voller Leidenschaft - knallbunt, schrill und unwiderstehlich. Voller Charme, Schwung und Witz erzählt er die magische Geschichte des Profitänzers Scott und seiner unscheinbaren, unerfahrenen Tanzpartnerin Fran, die alle Regeln brechen um ihre Träume zu verwirklichen.'Urkomisch und gleichzeitig sehr romantisch'' (CINEMA)'Klingt nach Dirty Dancing, ist aber vi

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot